Frühlings Repair-Café mit vielen Besuchern

Viele Besucher nahmen die Gelegenheit wahr, um am 28. April 2018 die Hand.Werk.Stadt Mödling zu besuchen, wo im Rahmen eines „Repair-Cafés“ in Zusammenarbeit mit dem GVA Mödling zum ersten Mal in diesem Jahr die Möglichkeit bestand Elektrogeräte, Fahrräder, Bekleidung, etc. zusammen mit Hobby-Experten wieder auf Vordermann zu bringen.

Das Team der Hand.Werk.Stadt Mödling beim Repai-Café am 28. April 2018 machte etwa 40 Besucher glücklich.

In der DI Wilhelm Haßlinger-Straße 3 herrschte am Samstag reges Treiben von 14 bis 18 Uhr, kamen doch um die vierzig Personen vorbei um ihre Lieblingsstücke und –Geräte wieder instand zu setzen. Und in mehr als 90% der Fälle gelang dies auch, beim Rest besteht noch die Chance, durch Beschaffung von Ersatzteilen einen Reparaturerfolg zu erzielen.
Bei Kaffee und Kuchen gab es auch reichlich Gelegenheit zum Gedankenaustausch.

Die Leistungen des „Repair-Cafés“ sind völlig kostenlos – Spenden zur Aufrechterhaltung des Betriebs werden jedoch gern entgegengenommen.

 Seit mehr als zwei Jahren findet jeden Donnerstag von 15 bis 18 Uhr ein „Repair Day“ statt, an dem Klein-Elektrogeräte jeglicher Art zusammen mit den Besitzern repariert werden können. Auch dieser Service ist kostenlos. Um vorherige Kontaktaufnahme unter Angabe des defekten Gerätes (Marke, Type, Fehlerangabe) wird jedoch gebeten, um sicher zu stellen, dass der Termin tatsächlich möglich ist: repair@handwerkstadt.org
Mehr Fotos auf:
https://www.meinbezirk.at/moedling/lokales/repair-caf-in-moedling-mit-vielen-besuchern-d2556971.html#form

Ein Activity Board für’s Enkerl

Viele kleine Ideen zu einem Größeren zusammengebaut – und schon ist ein Activity Board für den jüngsten Sproß der Familie fertig.  Wir hoffen, dass der Nachwuchs genauso viel Spaß damit hat, wie Maria und Harald beim bauen.

3D-Druck für Youngsters – Ein voller Erfolg

Wenn unsere Kinder heute mit Freude und Enthusiasmus die Technologie von morgen erlernen und für sich gewinnen, gibt mir das viel, viel Hoffnung für die Zukunft. So viel muss ich vorweg schicken, denn ich bin vollauf begeistert, dass dieses Kursangebot gefruchtet hat.

Eine selbstgedruckte Lithophanie als Souvenir an den ersten 3D-Druckkurs Ostern 2018

„3D-Druck für Youngsters – Ein voller Erfolg“ weiterlesen

Ordnung muss sein ….

Hallo Mitstreiter,

da wir ja in unsere neuen Räumlichkeiten des FabLab umgezogen sind und bei  der Gelegenheit auch etwas Ordnung geschaffen wurde, hat es mich auch motiviert, im der Underground-Maker Werkstatt etwas Ordnung zu schaffen. Unten einige Bilder dazu.

             

Die Beschriftungsschilder sind auf der CNC und 2mm Fräser produziert worden. Nach dem Fräsen wurde Acrylfarbe aus der Tube in die Vertiefungen gedrückt (0,8 mm), dann abgezogen und trocknen lassen. Wenn alles  ausgehärtet ist, kann nochmal mit einer Kante eines Abfallstück (am besten gleiches Material, so entstehen fast keine Kratzer) das überschüssige Acryl abgezogen und das Schild gereinigt werden.

„Ordnung muss sein ….“ weiterlesen

Lob tut gut!

Wir freuen uns immer wieder über Feedback. Vor allem über so positive Rückmeldungen wie diese:
„Sehr geehrter Peischl!
 
Alles Gute und viel Erfolg im neuen Jahr 2018 an Sie und Ihren netten Kollegen (habe mir leider seinen Namen nicht gemerkt🤐),
der sich um mein Gerät stundenlang und schließlich erfolgreich gekümmert hat!

„Lob tut gut!“ weiterlesen

Ein neues Jahr – Zeit für einen Rückblick auf 3 Jahre Host für Holz

Ein Host zieht sein persönliches Resumée nachdem er sein Wissen und seine Fähigkeiten in der Hand.Werk.Stadt leidenschaftlich eingesetzt hat:


3 Jahre sind es schon, seit ich mich für die Hand.Werk.Stadt entschlossen habe – und seither stehe ich auch als Host für den Bereich Holz zur Verfügung.

„Ein neues Jahr – Zeit für einen Rückblick auf 3 Jahre Host für Holz“ weiterlesen